Menü 2018

Das Menü ist bei allen Winzern gleich, nur einen Gang dürfen sie selbst aussuchen, und ich hoffe natürlich auf alte Familienrezepte. Zum Rest möchte ich eigentlich noch gar nicht so viel sagen. Vielleicht nur die Grundzutaten? Sicher ist auf jeden Fall das Motto:

Schwarzwald, Genuss pur…

Einige Grundzutaten:

Badener-Rauchforelle, Apfel, Sellerie, Joghurt

heimisches Wild, wilde Kräuter, wild vergorener Essig

“Schwarzwälder-Jakobsmuschel” ohne Jakobsmuschel,                                      Fenchel, Pastis, Tomate

Das denkt sich der Winzer aus…

Trocken Gereiftes aus dem Kinzigtal, Tannenöl, Sauerteigbrot, Tomate

Milch die keine Milch mehr ist, Früchtebrot, Traubenchutney

Schwarzwald pur im Glas

 

Also, lassen Sie ein wenig überraschen. Sie möchten wissen, woher besondere Lebensmittel stammen, klicken Sie auf: Produzenten