Produzenten

Auf der Suche nach den besten Zutaten aus dem Schwarzwald brauche ich Hilfe. Meist sind die kleinen Manufakturen so gut versteckt, dass man sie nicht so einfach findet. Ich bin aber überrascht, wie viele Produkte hier noch handwerklich sauber produziert werden. Die meisten haben sich auf nur ein Produkt spezialisierten und brennen dafür.  In punkto Qualität, lassen sie keine Kompromisse zu. Das liebe ich.

Wenn Sie selbst einmal auf die Suche gehen möchten, fragen Sie:

  • Die Winzer, sie sind super vernetzt und kennen immer den ein oder anderen “Geheimtipp”,
  • Die Schwarzwald Tourismus GmbH, sie kennen fast Jeden und wissen immer einen guten Tipp oder Rat.
  • Das Magazin #heimat Ortenau. Dort finde ich spannende Manufakturen aus der Region. Was die Redaktion dort immer wieder ausgräbt, ist echt der Wahnsinn. Danke Leute, für eure Hilfe.

So nun zu den Produkten für unser Menü:

  • Schwarzwälder Schinken und Speck: Franz-Josef Kaltenbach
  • frisch gepresste Öle: Ölmühle Scheibel/Willstätt
  • Wildkräutersalat: Petra Jung/Markt Karlsruhe
  • Trocken gereiftes Rindfleisch: Klaus Binder/Geroldsauer Mühle
  • Wildbret: Klaus Binder/Schuttertal
  • Frischkäse von Schaf: Schafraffenland/Bühl
  • Weißtanne für die Baumscheiben: Forstamt Baden-Baden
  • Geräuchertes Forellenfilet: Forellenzucht Baden-Baden
  • Essig: Essigbrauhaus/Kehl

Die Liste wird natürlich immer weiter gefüllt, es lohnt sich also, ab und zu mal rein zu schauen.